vor 20 jahren haben wir zusammen in langen nächten unseren ersten gemeinsamen wettbewerb gezeichnet.
das thema energieeffizientes bürgerhaus in denzlingen bei freiburg hatte uns gleich herausgefordert.

zu anfang waren es fast 400 büros, aus deutschland, österreich und der schweiz die daran teilnahmen. wir hatten sonnengelbe pläne und kamen in die 2. runde.
jetzt war unser ehrgeiz erst richtig angestachelt und wir wurden am ende gleich für unsere erste gemeinsame arbeit mit dem 3. preis ausgezeichnet.

die jury unter vorsitz von prof. otto büttner hob in ihrer begründung vor allem den weiterführenden beitrag zur spezifischen aufgabenstellung eines energieoptimierten und kostengünstigen kulturhauses hervor.

desweiteren wurde bei uns als 3. preisträger auch die niedrige energiekennzahl des gebäudekonzeptes gelobt.
die arbeit erreiche, so die jury, mit 17 kwh/m² pro jahr das beste energiekonzept aller eingereichten arbeiten des gesamten wettbewerbs und unterschreite damit, die schon niedrige im ausschreibungstext  geforderte kennzahl von 30 kwh/m² pro jahr noch bei weitem.

mehr Informationen zum wettbewerb
energieoptimiertes bürgerhaus, denzlingen